kunsthaus weiher 

Mehr als nur eine gute Idee 



Berlin

Berlin  ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.  Die Stadt Berlin ist mit rund 3,65 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands.  Sie bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg (rund 6 Millionen Einwohner) und der Agglomeration Berlin (rund 4,5 Millionen Einwohner). Der Stadtstaat besteht aus zwölf Bezirken. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.


Textquelle: wikipedia

Fotos: kunsthaus weiher


  • Am Alexanderplatz
    Am Alexanderplatz
  • Strausberger Platz
    Strausberger Platz
  • Hauptbahnhof
    Hauptbahnhof
  • Friedrichstadtpalast
    Friedrichstadtpalast
  • Frankfurter Tor
    Frankfurter Tor
  • Schönhauser Allee
    Schönhauser Allee
  • Britzer Garten
    Britzer Garten
  • Zitadelle Spandau
    Zitadelle Spandau
  • Abends in Weissensee
    Abends in Weissensee
  • Am Wannsee
    Am Wannsee
  • Berliner Dom
    Berliner Dom
  • In Kreuzberg
    In Kreuzberg
  • Im Prenzlauer Berg
    Im Prenzlauer Berg
  • Potsdamer Platz
    Potsdamer Platz
  • Auf der Oberbaumbrücke
    Auf der Oberbaumbrücke


Urkundlich erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt, war Berlin im Verlauf der Geschichte und in verschiedenen Staatsformen Residenz- und Hauptstadt Brandenburgs, Preußens und des Deutschen Reichs. Ab 1949 war der Ostteil der Stadt Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik. Mit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wurde Berlin wieder gesamtdeutsche Hauptstadt und in der Folge Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundestages, des Bundesrates sowie zahlreicher Bundesministerien und Botschaften.


Bahnhof Ostkreuz

Zu den bedeutenden Wirtschaftszweigen in Berlin gehören unter anderem der Tourismus, die Kreativ- und Kulturwirtschaft, die Biotechnologie und Gesundheitswirtschaft mit Medizintechnik und pharmazeutischer Industrie, die Informations- und Kommunikationstechnologien, die Bau- und Immobilienwirtschaft, der Handel, die Optoelektronik, die Energietechnik sowie die Messe- und Kongresswirtschaft.



Die Stadt ist ein europäischer Knotenpunkt des Schienen- und Luftverkehrs. Berlin zählt zu den aufstrebenden, internationalen Zentren für innovative Unternehmensgründer und verzeichnet jährlich hohe Zuwachsraten bei der Zahl der Erwerbstätigen. 


Berlin gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften. Die Universitäten, Forschungseinrichtungen, Sportereignisse und Museen Berlins genießen internationalen Ruf. Die Metropole trägt den UNESCO-Titel Stadt des Designs und ist eines der meistbesuchten Zentren des Kontinents.  Berlins Architektur, Festivals, Nachtleben und vielfältige Lebensbedingungen sind weltweit bekannt.









Berlin hat zahlreiche Fließgewässer und Seen. Die Spree mündet in Spandau in die Havel, die den Westen Berlins in Nord-Süd-Richtung durchfließt. Berliner Nebenflüsse der Spree sind die Panke, die Dahme, die Wuhle und die Erpe. Der Flusslauf der Havel, eigentlich eine glaziale Rinne, ähnelt dabei oft einer Seenlandschaft; die größten Ausbuchtungen bilden der Tegeler See und der Große Wannsee. Jeweils zum Teil in Berlin liegen die der Havel zufließenden Bäche Tegeler Fließ und Bäke. Größter See Berlins ist der Große Müggelsee in Treptow-Köpenick.

  • 1-DSC05858
  • 1-DSC05850
  • 1-DSC05854
  • 1-DSC05859
  • 1-DSC05845
  • 1-DSC05844